Biochemikalien »» weitere Biochemikalien »» A »» Apramycinsulfat

Art.Nr. APP7682A/0.005
Apramycinsulfat BioChemica

Apramycinsulfat BioChemica, Synonym: Nebramycin II, C21H41N5O11, M= 637,66 g/molCAS-Nr.: 65710-07-8, HS-Nr.: 29419000, EG-Nr.: 2658907Lagerung: 2-8°C lichtgeschützt, R: 61-35, S: 53-26-36/37/39-45, ätzend, fortpflanzungsgefährdend, Klasse / PG: 8 (6.1) / I, UN 2923, WGK: 3Spezifikation:Gehalt (TLC) ca. 95 %Löslichkeit (1 %, H2O).....klarKommentarApramycin ist ein Aminocyclitol-Antibiotikum und Komponente des Nebramycin-Komplexes von Streptomyces tenebrarius. Es ist zwar ähnlich zu den Aminoglycosid-Antibiotika, aber doch so verschieden, dass es durch Aminoglycosid-inaktivierende Enzyme nicht erkannt wird. Apramycin ist ein starker Inhibitor der Proteinsynthese in Bakterien. Es hemmt zum einen den Translokationsschritt in der Proteinsynthese, führt darüber hinaus auch noch zu Translationsfehlern. Dazu interagiert Apramycin mit A-Stellen-spezifischen Basen der 16S rRNA. Hier könnten ansonsten die tRNA-Moleküle ungehindert binden. In der Praxis wird Apramycinsulfat als Selektionsmarker bei Klonierungen eingesetzt. Die Arbeitskonzentration liegt in der Regel bei 25 oder 50 ?g/ml. Stammlösungen der wasserlöslichen Substanz werden zwischen 1 mg/ml und 50 mg/ml hergestellt und bei -20°C gelagert.Menge: 5 g

Baack Laborbedarf kann Ihnen außerdem zum Laborbedarf Pipetten, Zentrifugen, Chemikalien zur Elektrophorese oder Pipettenspitzen liefern. Ebenso Laborgläser, Reaktionsgefäße, Glaskolben oder Indikatorpapier. Besuchen Sie einfach unseren Online-Shop unter baacklab.de

ARTIKEL
101.90 EUR
Maße   Preis   Art.Nr.

Hier können Sie den Artikel im Shop bestellen